Die Kirche
Baugeschichte
Menschen
Freundeskreis
Blick zurück
Pfarre Rankweil
Kinderführer
Jägerstätter
Aktuelles
Termine
Konzertzyklus
Zur inneren Freude
Rückblick
Predigten und Botschaften
Rückblick in Bildern
Rückblick Jubiläumsjahr 2008
Ranklr Jedermann
Gottesdienste Wallfahrt
Wallfahrtsgeschichte
Unterkünfte
Gastronomie
Seelsorge Jakobsweg
Unterkünfte
Gastronomie
Kontakt
Auf ein Wort
Impressum
Interner Bereich
 
 
 
 
 
 
Rückblick in Bildern 2010
 
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008
 18. Dez. 2010 - Adventwanderung
 
 18. Dez. 2010 - Adventwanderung
Der Arbeitskreis Feste und Feier bietet seit Jahren zum vierten Adventsonntag eine Adventwanderung an. Heuer nützten viele diese Möglichkeit der Besinnung. Die Fotos stammen von Rudi Waibel.
pic205.JPG
 
 
 erste Eindrücke von der neuen großen Krippe
 
 erste Eindrücke von der neuen großen Krippe
Dieses Album will ein paar Eindrücke zeigen, so gut sie eben auf Fotographien wiedergegeben werden können.
pic63.jpg
 
 
 18. Dez. 2010 - Übergabe der Krippe an die Pfarre
 
 18. Dez. 2010 - Übergabe der Krippe an die Pfarre
Am 18. Dezember 2010 übergaben die Krippenfreunde der Pfarre offiziell die neue Krippe. Festliche Blasmusik, Adventlieder, Krippenspiel, leuchtende Augen, Köstlichkeiten, angeboten durch den Missionskreis und den Arbeitskreis Feste und Feier sowie staunende Augen prägten diesen vorweihnachtlichen festlichen Abend. Die Bilder verdanken wir Ingrid Ionian.
pic191.JPG
 
 
 Aufbau der Krippe für den Kirchplatz
 
 Aufbau der Krippe für den Kirchplatz
Am 16. Dezember 2010 wurde die Krippe für den Kirchplatz auf den Liebfrauenberg gebracht. Weitere Bilder folgen bald.
pic61.JPG
 
 
 Advent 2010
 
 Advent 2010
Christbaum, Adventkranz, Adventsymbol - all das ist in den letzten Novembertagen vorbereitet worden. Wir danken allen, die mitgeholfen haben!
pic47.jpg
 
 
 August 2010 - die neue große Basilika-Krippe
 
 August 2010 - die neue große Basilika-Krippe
12 Mitarbeiter der Krippenfreunde Rankweils haben in fast 400 Arbeitsstunden eine große Krippe für den Kirchplatz bei der Basilika hergestellt. Die Fotos zeigen den Fortschritt der Krippe.
pic197.jpg
 
 
 Dienstag, 17. August 2010
 
Ranklr_Jedermann_auf_DVD_und_im_Buch
Eingebettet in einem Feuerwerk an Humor und mit großer Freude konnten Bürgermeister Martin Summer und Walter H. Juen am Dienstagabend, dem 17. August 2010, den Film und das Buch vom „Ranklr Jedermann“ präsentieren. Viele Mitwirkende beim Jedermann und zahlreiche Zuschauer kamen zum Marktplatz in Rankweil, um diesen Film unter Sternen (naja fast) auf der Großleinwand zu erleben. Für die Darsteller im Schauspiel und die Autoren des Buches war dieser Abend ein erhebender Augenblick. Endlich konnten sie ein sichtbares Resultat ihres großen Bemühens und vor allem großen Erfolgs in Händen halten und die Faszination zweier Sommer wieder erleben.

Ranklr Jedermann – der Film

Weil Christoph Mariani, der Hauptverantwortliche für den „Ranklr Jedermann – der Film“ eine hervorragende Arbeit leistete, blieben die Zuschauer trotz zunehmender nächtlichen Kühle bis zum Schluss gebannt auf ihren Stühlen sitzen und ließen sich mitnehmen ins Geschehen an Jedermanns letztem Tag. Der Text, die Mimik und die Gestik der Darsteller, die nur in einem Film so hautnah erlebt werden können, gingen wieder unter die Haut und ließen vergessen, dass die Personen auf der Leinwand keine Profis der Schauspielkunst sind.

Ranklr Jedermann – das Buch

Auch das Buch vom Ranklr Jedermann, veröffentlicht in der Reihe „Dokumente Rankweil“, ist ein eindrucksvolles Erinnerungsstück an die unvergesslichen Abende auf dem Basilika-Kirchplatz in den Jahren 2008 und 2009. Der Text des Ranklr Jedermann zum Nachlesen, die ausgewählten Bilder dazu und ein Rückblick auf die Theateraufführungen in den 30er bis 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts auf dem Basilika-Kirchplatz garantieren ein vergnügliches Leseabenteuer und eine Auffrischung der Kenntnisse unserer Version der Deutschen Sprache.

Das war’s! – War’s das?

„Gesamt zehnmal hat kunstbeflissen Herr Jedermann ins Gras gebissen“. So resümierten im Rückblick die Schauspieler an diesem Abend mit Stolz und auch Wehmut. Ob und wann Jedermann ein elftes Mal oder noch öfters durchs Tor der Basilika schreitet, wird sich weisen. Bis dahin empfehlen wir unseren „Ranklr Jedermann“ jedermanns Lektüre und Genuss auf den Bildschirmen daheim!

Informationen

„Ranklr Jedermann – der Film“
incl. Bonusmaterial „Making of“, Interviews und Fotoshow
18 Euro

„Ranklr Jedermann – das Buch“
aus der Reihe „Dokumente Rankweil“
120 Seiten mit zahlreichen Bildern von Pete Ionian, Dietmar Mathis, Martin Salzmann
und Rückblick auf die Schauspiele am Basilika-Kirchplatz
12 Euro
 
 
 Kartage 2010
 
Ratschen_-_fuer_zwei_Tage_Glockenersatz
Vom Abend des Gründonnerstags bis in die Osternacht schweigen die Glocken der katholischen Kirchen, um das Leiden und den Tod Jesu deutlich zu machen. Anstelle des Klangs der schönen Glocken tritt in unserem Kulturkreis das laute Geklapper der Ratschen, um die 5. Stunde in Rankweil (11 Uhr mittags) anzuzeigen. Anbei ein paar Impressionen.
 
 
 Weihnachten 2009
 
Unsere_Krippen
Im vergangenen Jahr haben fünf Männer des Krippenbauvereins in mehr als 50 ehrenamtlichen Stunden die wunderschöne Krippe der Basilika wieder „in Schuss gebracht“. Vieles musste an der inzwischen schon über 100 Jahre alten Krippe, die der Rankweiler Josef Irgang anfertigte, instandgesetzt werden. Angefangen bei den Unterplatten wurden u. a. die „Steine und das Gebirge“, das „Holztor und das Holzgitter“ sowie die Bäume, die die Krippe zieren, restauriert, ergänzt und erneuert. Im Namen der Vielen, die in der Weihnachtszeit vor der Krippe standen und diese bewunderten, danke ich sehr herzlich Reinhard Feiersinger, Otto Heinzle, Heinrich Madlener, Hermann Nessler und Rudi Welte für ihr Engagement. Nur so kann diese Krippe, die ein wichtiges Kunstwerk der Basilika ist, auch in den nächsten Jahrzehnten die Botschaft von der Menschwerdung Gottes künden.
Als Ergänzung zu dieser traditionellen Krippe gibt es seit einigen Jahren die Darstellung der Geburt Jesu im jeweiligen Adventsymbol der Basilika (heuer eine "Umzugskiste"). Die Tonfiguren stammen aus der Werkstatt von Sabine Frick, Rankweil.
 
 
 
Basilika Rankweil   ‌   A-6830 Rankweil, Liebfrauenberg 10   ‌   T +43(0)5522 / 44224   ‌   F +43(0)5522 / 44224-4   ‌  M office@basilika-rankweil.at