Die Kirche
Baugeschichte
Menschen
Freundeskreis
Blick zurück
Pfarre Rankweil
Kinderführer
Jägerstätter
Aktuelles
Termine
Konzertzyklus
Zur inneren Freude
Rückblick
Predigten und Botschaften
Rückblick in Bildern
Rückblick Jubiläumsjahr 2008
Ranklr Jedermann
Gottesdienste Wallfahrt
Wallfahrtsgeschichte
Unterkünfte
Gastronomie
Seelsorge Jakobsweg
Unterkünfte
Gastronomie
Kontakt
Auf ein Wort
Impressum
Interner Bereich
 
 
 
 
 
 
Rückblick in Bildern 2011
 
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008
 Weihnachten 2011
 
 Weihnachten 2011
Es ist ein Ros entsprungen ...
Dieses alte Weihnachtslied ist die Inspiration für die heurige Weihnachtsdekoration in der Basilika. Auf abgebranntem und tot scheinendem Holz wächst eine zarte Pflanze; sie trotzt aller Kälte und der Dunkelheit.
pic847.JPG
 
 
 Advent 2011 auf dem Liebfrauenberg
 
 Advent 2011 auf dem Liebfrauenberg
Siehe, die erste Kerze brennt …

Auch heuer wieder ziert ein großer Adventkranz den Kirchplatz der Basilika. Angefertigt wurde er von Rudi Waibel, Hugo Bertsch, Karl-Heinz Fritsche und Christl Ender. Dass er am Baum hängt verdanken wir Freddi Willinger, Franz Berle und Heinz Wetzlinger und allem voran natürlich unserem Mesner Martin Salzmann. Besonders am Abend strahlt der Adventkranz seine Schönheit aus. Das zurzeit milde Wetter lädt ein, abends einen Spaziergang über den Liebfrauenberg zu machen, den Adventkranz anzuschauen und zu genießen wie auch den schönen, schon leuchtenden Tannenbaum, den die Mitarbeiter vom Bauhof der Gemeinde aufstellten. Es wäre wert, diesen Spaziergang zu einem wöchentlichen Fixpunkt im Advent werden zu lassen.

Martin Salzmann und Rudi Waibel verdanken wir das ausdrucksstarke Adventsymbol in der Basilika. Es sagt uns, dass durch Gottes Initiative selbst aus abgestorbenen und ausgebrannten Holz lebende Triebe wachsen können. In der Woche nach dem vierten Adventsonntag stellen die Krippenfreunde Rankweils die von ihnen hergestellte große Krippe wieder auf den Platz. Auch darauf freue ich mich schon sehr.

Ich danke allen, die sich für die besondere vorweihnachtliche Atmosphäre am Rankler Kirchplatz und in der Basilika einsetzen und beitragen, dass der Liebfrauenberg auch in dieser besonderen Zeit eine wohltuende Botschaft ausstrahlt.

Walter H. Juen
pic811.JPG
 
 
 Gut gebrüllt Löwe - 25. November 2011
 
 Gut gebrüllt Löwe - 25. November 2011
Was hatten Venedig, die Insel Reichenau und die Basilika Rankweil
am 25. November für knappe drei Stunden gemeinsam?
Ziemlich einfach: den Markus; ganz genau das Evangelium nach Markus
und das eine ganze halbe Nacht lang.
Der Evangelist Markus hat als Markenzeichen den geflügelten Löwen,
so wie Johannes der Adler, Lukas der Stier und Matthäus der Engel
als Symbol zugeordnet ist.

In der halbdunklen Gnadenkapelle wurde das Evangelium des Markus als Gesamtwerk vorgetragen, welches im kommenden Kirchenjahr in den sonntäglichen Messfeiern Stück für Stück vorgetragen wird.
Dr. Christine Bertl-Anker, Fachfrau für die Bibel, erklärte die Entstehungsgeschichte und die Theologie des Markusevangeliums.
Dann trugen acht Frauen und Männer die 16 Kapitel des Evangeliums vor.
Und da der Mensch nicht nur vom Wort allein lebt, gab es im Pfarrhaus eine Stärkung und einen aufwärmenden Punsch.

Während dieser drei Stunden wurden bekannte und unbekannte Episoden vorgetragen; Gedanken nahmen ihren eigenen, persönlichen Weg um wieder zum Text zurückzukehren; die Augen ruhten beim Kümmerniskreuz, der Osterkerze und beim Gnadenbild; eine unspektakuläre, innere Ruhe und die Kraft des Wortes Gottes prägten diese Stunden. Es war ein Erlebnis der eigenen Art,
das weiter entwickelt wird.
pic801.jpg
 
 
 Allerheiligen - 1. November 2011
 
 Allerheiligen - 1. November 2011
Die Seligsprechung von Carl Lampert am 13. November 2011 prägt den Kirchenschmuck in der Basilika für den November.
pic739.JPG
 
 
 Carl Lampert erinnern - 3. Oktober 2011
 
 Carl Lampert erinnern - 3. Oktober 2011
Am 13. November 2011 wird der frühere Provikar Dr. Carl Lampert in Dornbirn selig gesprochen. Diese Flagge weist daran hin.
pic727.JPG
 
 
 in memoriam valvae ligneae fenestre - 3. Okt. 2011
 
 in memoriam valvae ligneae fenestre - 3. Okt. 2011
Bevor dieser Fensterladen am Pfarrhaus auf dem Liebfrauenberg völlig aus dem Blickfeld fällt, soll dieser Bilderbogen die Erinnerung an ihn für die Nachwelt wachhalten. Nicht nur Menschen unterliegen der Vergänglichkeit.
pic715.JPG
 
 
 Erntedanksonntag - 2. Oktober 2011
 
 Erntedanksonntag - 2. Oktober 2011
Martin Salzmann und Rudi Waibel haben auch heuer wieder für eine beeindruckende Dekoration zum Erntedank gesorgt. Dass wir ohne Unwetter und Katastrophen, ohne Dürren und Überschwemmungen die Ernte einfahren dürfen, ist nicht nur der Verdienst der Landwirte und Gärtner. Es ist auch nicht nur Wetterglück. Es ist vielmehr ein Zeichen
der Güte Gottes, dass er uns das gibt, was wir zum Leben benötigen.
pic705.jpg
 
 
 2. September 2011 - "unsere" neue Briefmarke
 
 2. September 2011 - "unsere" neue Briefmarke
Die Österreichische Postverwaltung hat auf Initiative der Briefmarkengilde
St. Gabriel in der Reihe "Sakrale Kunst in Österreich" eine neue Briefmarke mit einem Motiv aus dem Altar der Basilika herausgebracht.
Wir freuen uns sehr, dass das Abbild der "blutenden Frau" (vgl. Mk 5,25-34) nun in einer Reihe steht mit dem Gebhardsstab aus dem Stift Admont oder dem Tassilokelch und anderen wertvollen Kunstgegenständen Österreichs und so gewürdigt wird.
Der Altar wurde im Jahre 1986 von Ulrich Henn aus Bronze angefertigt. Er gehört mit dem Engelskranz (1983), dem Tabernakel (1984) und dem Ambo (1985) zur damals angefertigten Ausgestaltung der Basilika, die aufgrund ihrer Botschaft sowie Ästhetik weitum sehr geschätzt wird.
pic659.jpg
 
 
 Die Ziegen sind wieder da - Mai 2011
 
 Die Ziegen sind wieder da - Mai 2011
Bei den Ziegen - so scheint es - dreht sich alles nur um das Fressen und das Verdauen. Diese natürlichen Rasenmäher sind auch heuer wieder am Liebfrauenberg, um den Bewuchs in Grenzen zu halten.
pic657.JPG
 
 
 Wallfahrt der Chöre - 13. Mai 2011
 
 Wallfahrt der Chöre - 13. Mai 2011
Seit dem Jubiläumsjahr 2008 treffen sich einmal im Jahr die Chorsängerinnen
und Chorsänger Vorarlbergs abwechselnd in Bildstein und Rankweil
zu einer Maiandacht.
Wir danken der Fotografin Marianne Springer.
pic645.JPG
 
 
 Kunst auf den Liebfrauenberg - 6. Mai 2011
 
 Kunst auf den Liebfrauenberg - 6. Mai 2011
Die Kunstkommission des Landes Vorarlberg vermittelte international renommierte Künstler, die am 6. Mai 2011 den Liebfrauenberg "entdeckten".
Wir freuen uns auf deren Vorschläge, wie zeitgenössische Kunst die Basilika Rankweil, den Kirchplatz und die St. Michael-Kapelle bereichern kann.
pic573.JPG
 
 
 Die Jüngsten entdecken die Orgel - 5. Mai 2011
 
 Die Jüngsten entdecken die Orgel - 5. Mai 2011
Am 5. Mai 2011 kamen die ersten Klassen der Volksschule Rankweil-Markt auf die Orgelempore der Basilika. Dort hörten sie von den Erlebnissen,
die Gamba und Balthasar zu bestehen hatten.
Auf der Homepage der Volksschule (www.vobs.at/vs-rankweilmarkt - Rubrik Aktuell) finden sich die näheren Hinweise. Wir danken herzlich dem Fotografen Christoph Simma.
pic563.jpg
 
 
 Eindrücke vom Landeswallfahrtstag - 1. Mai 2011
 
 Eindrücke vom Landeswallfahrtstag - 1. Mai 2011
Wir danken unserer Fotographin Ingrid Ionian.
pic486.jpg
 
 
 Osterdekorationen 2011
 
 Osterdekorationen 2011
Die Worte "Kunst" und "künden" sind verwandt. Die von unserem Mesner Martin Salzmann erdachten Darstellungen sind meisterliche Künderinnen dessen,
was wir zu Ostern feiern.
pic471.JPG
 
 
 17. April 2011 - Palmsonntag
 
 17. April 2011 - Palmsonntag
Hier sind ein paar Eindrücke von der Weihe der Palmzweige und der Palmprozession. Wir danken unserer Fotografin Doris Salzmann.
pic463.JPG
 
 
 8. April 2011 - die neue Gedächtniskapelle
 
 8. April 2011 - die neue Gedächtniskapelle
Am 8. April 2011 wurden in Anwesenheit des Architekten
Mag. arch. Andreas Cukrowicz und der Leiterin des Bundesdenkmalamtes in Vorarlberg, DI Eva Hody, die Pläne für die neue Gedächtniskapelle präsentiert.
Wir danken unserer Fotografin Ingrid Ionian.
pic450.JPG
 
 
 14. Februar 2011 - Umsiedlung des Depotraums
 
 14. Februar 2011 - Umsiedlung des Depotraums
Mitte Februar halfen fünf kräftige und laufstarke Pfadfinder den bisherigen Depotraum hinter der Landeskriegergedächtniskapelle zu räumen, um für die Umbauarbeiten zur neuen Gedächtniskapelle Platz zu schaffen.
Wir danken sehr herzlich Raphael Böckle, Emanuel Dünser, David Gmeiner, Max Häusle und Matthias Lampl,die unter der Anleitung von Otto Kopf und unserem Mesner Martin Salzmann die Semesterferien mit einem "Fitnessprogramm" besonderer Art anfingen.
pic307.JPG
 
 
 
Basilika Rankweil   ‌   A-6830 Rankweil, Liebfrauenberg 10   ‌   T +43(0)5522 / 44224   ‌   F +43(0)5522 / 44224-4   ‌  M office@basilika-rankweil.at