Die Kirche
Baugeschichte
Menschen
Freundeskreis
Blick zurück
Pfarre Rankweil
Kinderführer
Jägerstätter
Aktuelles
Termine
Konzertzyklus
Zur inneren Freude
Rückblick
Predigten und Botschaften
Rückblick in Bildern
Rückblick Jubiläumsjahr 2008
Ranklr Jedermann
Gottesdienste Wallfahrt
Wallfahrtsgeschichte
Unterkünfte
Gastronomie
Seelsorge Jakobsweg
Unterkünfte
Gastronomie
Kontakt
Auf ein Wort
Impressum
Interner Bereich
 
 
 
 
 
 
Zur Baugeschichte
 
Eine Sonderform früher christlicher Kultbauten in Rätien sind die Kirchenburgen. Sie waren auf schwer zugänglicher Höhe angelegt, mit einem Mauerring und meistens auch mit einem Friedhof. Die Kirche auf dem 50 Meter hohen Liebfrauenberg in Rankweil ist eine solche Wehrkirche. Sie bildete ab dem 8. Jahrhundert das Zentrum einer Großpfarrei, die zeitweise weite Teile des Vorarlberger Vorderlandes umfasste und bis ins Schweizer Rheintal reichte.
 
Durch all die Jahrhunderte hindurch behielt die Liebfrauenkirche ihre bedeutsame religiöse Ausstrahlung, gefördert durch die Wallfahrtsziele (Silbernes Kreuz und Gnadenbild) und durch die zentrale Lage in der Mitte Vorarlbergs.
 
Heute ist die Basilika Pfarrkirche der Pfarrei Zu Unserer Lieben Frau Mariä Heimsuchung in Rankweil.
 
 
Zeittafel der Basilika Rankweil
 
Zirka 700 Kastellkirche der churrätischen Bischöfe
Zirka 1000 Romanische Kirche
1445 Brand der Kirche (Zürcher Kriege)
1470 - 1510 Auf- und Umbauten im gotischen Stil
nach 1525 Schaffung des Friedhofes
ab 1652 Barocke Umbauten
1657 - 1658 Bau der Loretokapelle (Gnadenkapelle) durch Michael Beer
1690 Bau der Fridolinsteinkapelle
1757 Abbruch der Trennwand zur Loretokapelle
und Errichtung des Gnadenaltars
1761 Vergoldung des Gnadenaltars
1788 Kapellgitter wird aufgestellt
1873 - 1893 verschiedene alte Altäre werden ersetzt und Wandbemalung
im Nazarenerstil
1949 Renovierung der Gnadenkapelle
1955 - 1962 Innenrenovierung unter Pfr. Anton Andergassen
1980 - 1986 Innenrenovierung unter Pfr. Klaus Bissinger und Prof. Richard Robin (Wallfahrtsseelsorger)
25.2.1985 P. Bruno Rederer CPPS, Mitglied der Kongregation
der Missionare vom Kostbaren Blut ist mit
der Seelsorge auf dem Liebfrauenberg betraut
seit 1996 Walter H. Juen, Priester der Diözese Feldkirch,
ist für die seelsorgliche Betreuung an der Basilika verantwortlich
2005 Restaurierung von Altar, Tabernakel und Engelskranz
2006 Restaurierung der Gnadenkapelle
2007 Umfangreiche Aussenrestaurierung, Neustimmung der Orgel
2008 Reichhaltiger Veranstaltungsbogen zu 500 Jahren
regelmäßige Gottesdienste im Hauptschiff der Basilika,
350 Jahre Gnadenkapelle,
250 Jahre Gnadenaltar
 
Basilika Rankweil   ‌   A-6830 Rankweil, Liebfrauenberg 10   ‌   T +43(0)5522 / 44224   ‌   F +43(0)5522 / 44224-4   ‌  M office@basilika-rankweil.at